Herzlich Willkommen allen Liebhabern von guten Düften & mehr…!

Hervorgehoben

Mein Name ist Barbara Artlieb, ich bin verheiratet und Mutter von 3 wunderbaren Kindern.

Meine Leidenschaft für naturreine ätherische Öle wurde bereits vor vielen Jahren zu meiner Berufung. Dazu kam dann auch das Interesse an den Kräuter- und Pflanzenschätzen der Natur. Diese halte ich gerne mit meiner Kamera fest – immer auf der Suche nach dem besonderen Blickwinkel.

So soll dieser Blog ein bunter Mix aus Tipps aus dem Reich der Düfte und Eindrücken der Natur für Dich sein!

Bei Fragen zu naturreinen ätherischen Ölen oder wenn Dir eines meiner Fotos besonders gut gefällt, dann kontaktiere mich und ich bin Dir gerne behilflich!

Herzliche Grüße!
Eure Barbara Artlieb

Schnupfennase adé

Gerade in der Übergangszeit und im kalten Winter hat uns der Schnupfen gerne fest im Griff. Ein hilfreiches Tool sind hier die Inhalierstifte, die man ganz einfach überall mitnehmen kann.

Anwendung:
Gib ca. 10 Tropfen des gewünschten ätherischen Öls auf das im Set enthaltene Wattestäbchen und befülle damit den Inhalierstift. Dann bei Bedarf 1-2 tiefe Atemzüge vom Inhalierstift nehmen und die Wirkung genießen!

Folgende ätherischen Öle können in der Schnupfensaison hilfreich sein:
Cajeput, Naiouli, Eukalyptus (hier bitte auf den Chemotypen achten!), Myrte, Ravintsara, Thymian ct. linalool, Fichtennadel, Silbertanne, etc.

Wo sind Inhalierstifte erhältlich?
Z.B. bei feeling – hier hast du die Auswahl zwischen 2 Ausführungen: Variante aus Kunststoff (für kleinere Kinder eine sichere Variante) oder die wiederbefüllbaren Alu/Glasinhalierstifte.

Schau rein bei www.feeling.at unter „Inhalierstifte“. Hier findest du beide Varianten!

Hautpflege bei Teenagern

Wenn unsere Kids groß werden, durchleben sie eine Phase voller Veränderungen. Das äußere Erscheinungsbild wird für viele zum Thema und damit auch die Pflege der oft angegriffenen Haut.

Viele Mädels beginnen sich zu schminken, die Burschen kämpfen mit dem ersten Bartwuchs, die Hormone treiben ihr (Un)wesen…
Deswegen ist die Hautpflege gerade in dieser Zeit besonders wichtig.

Viele Jugendliche leiden unter Akne und oft werden relativ scharfe Mittel zur Reinigung und Pflege herangezogen. Doch diese tun der Haut nicht gut.

Mit Hydrolaten können wir hier eine sanfte Alternative anbieten! Hydrolate entstehen als wertvolles „Nebenprodukt“ bei der Wasserdampfdestillation und enthalten alle wasserlöslichen Stoffe einer Pflanze. Sie sind sehr mild und vielseitig einzusetzen.

Lavendelhydrolat: bei fettiger und unreiner Haut
Rosenhydrolat & Orangenblütenhydrolat: für besonders empfindliche Haut

Morgens und abends das Hydrolat großzügig auf Gesicht und Dekolleté aufsprühen und mit einem Wattepad reinigen.

Weiters sind Peelings eine Wohltat für die Haut. Sie entfernen die abgestorbenen Hautschuppen und verfeinern die Poren. So wird das gesamte Hautbild verbessert.

2 EL Meersalz fein
1-2 EL natives Pflanzenöl
2-3 Tropfen ätherisches Öl

Welche ätherischen Öle sind bei Akne hilfreich:
Lavendel, Eukalyptus, Teebaum, Thymian, Zitrone, Kamille blau, Atlaszeder, Wacholder, Rosengeranie

Wenn es Zeit für eine „Auszeit“ ist………….

So – diese Woche ist es nun soweit und ich darf alles „ausprobieren“, was ich so meinen Kunden an Möglichkeiten vorschlage, wenn sie es mal ruhiger angehen sollen ;-)….

Ein hartnäckiger Reizhusten, durchwachte Nächte und ein Gefühl der Überforderung hat sich in den letzten Wochen breit gemacht und jetzt seinen Höhepunkt erreicht.

Und da ich ja auch mit gutem Beispiel vorangehen möchte, habe ich jetzt die Notbremse gezogen und diese Woche alle beruflichen Termine abgesagt – mit schwerem Herzen, wie ich zugeben muss.

Jetzt wird morgens und abends brav der Hustenbalsam bzw. Baby Wohl Brustbalsam von feeling auf Brust/Rücken/Fußreflexzonen geschmiert. Dazwischen versuche ich, wenigstens eine annehmbare Trinkmenge (Tee & Wasser ;-)) zu erreichen (was für mich nicht ganz einfach ist), mich regelmäßig auf die Couch zu schmeißen und vielleicht sogar zwischendurch ein Power-Napping zu machen :-).

Meine absolute Lieblings-Duftmischung ist zur Zeit meine Eigenkreation „Erdung pur“. Sie enthält Orange, Zirbelkiefer, Sandelholz, Vanille, Rose, uvm….. – und da Duftvorlieben ja sehr genau zeigen, was einem fehlt, sagt mir das schon genug :-)!

Und natürlich war ich beim Arzt!! Denn in Eigenverantwortung kann ich nur dann handeln, wenn ich auch genau weiß, was mir fehlt.

Da ich ja nicht bettlägrig bin oder Fieber habe, heißt meine Herausforderung, im normalen Alltag wirklich mal runter zu schalten – so verlockend das auch klingt, so schwierig ist es, dies auch einzuhalten….. denn die Wäsche ruft doch und da wäre noch was im Büro zu erledigen und dort herrscht Unordnung…………….

Heute habe ich mich an meine Nähmaschine gesetzt und eine kleine Stofftasche genäht – für mich totales Neuland und ein meditatives Abenteuer ;-)!

Und es passt zur Adventzeit, die eigentlich ja eine Auszeit sein soll, ein Runterkommen, ein Besinnen, ein Reduzieren……….. Leider beginnt Weihnachten für die meisten erst am 25.12. – wenn man Glück hat.

Eine schöne Tradition hat sich bei uns Gott sei Dank gehalten – am Adventsonntag werden am Abend die Kerzen des Adventkranzes angezündet und wir singen und musizieren dazu. Das ist wunderbar!

Und kurz spürt man wieder, wie wenig man eigentlich braucht und welch innerer Frieden in so einem Moment in uns herrscht….!

Wenn family eine Reise tut……

 

 

 

… dann ist bei uns immer auch meine duftende Hausapotheke dabei. Gott sei Dank wird sie selten gebraucht, aber diesmal hat es sich dann doch ausgezahlt.

2 Bienenstiche, ein paar Aufschürfungen, eine Mini-Zerrung und ein leicht beleidigtes Auge wurden mit ätherischen Ölen und Hydrolaten erfolgreich in der Selbstheilung unterstützt.

Beim ersten Bienenstich haben wir auch gleich noch die heilende Wirkung des Spitzwegerichs genützt und daraus zusätzlich ein „Wundpflaster“ gebastelt (siehe Foto).

Meine wichtigsten Helferlein:

Notfallöl:
zu je gleichen Teilen ätherisches Öl von Lavendel, Cistrose und Immortelle
sehr gut zum Desinfizieren von leichten Schürfwunden und schmerzstillend bei Bienenstichen. Auch bei Prellungen eine sehr wirkungsvolle Mischung!
So konnten wir die Schwellung der Bienenstiche fast zur Gänze vermeiden und auch der brennende Schmerz ließ recht bald wieder nach

Erste-Hilfe-Balsam von feeling
für kleinere Aufschürfungen oder andere Hautprobleme. Auch bei Blasen sehr gut geeignet, um die Abheilung zu unterstützen

Rosenhydrolat
mein Liebling :-). Bei Hitze super zum Erfrischen, bei beginnendem Halsweh in den Rachen sprühen, bei Augenentzündungen in Rosenhydrolat getränkte Wattepads auflegen, etc.
Und auch einfach nur zur Beruhigung oder als Parfumersatz, da der Duft sehr entspannend und entkrampfend wirkt

Natürlich wurde auch unser Zimmer und das Kinderzimmer sofort bei der Ankunft aromatisiert ;-). Hier habe ich meine eigene Duftmischung „Ruhestunde“ verwendet, von welchem ich wenige Tropfen auf die Bettlaken (nicht direkt am Polster – das wäre zu intensiv) gegeben habe (ich weiß ja schon, dass meine Kids das mögen – sonst einfach mal nur auf ein Taschentuch neben das Bett legen!!)

Dazu für „zwischendurch“ mein Auraspray „Erdung pur“, der für eine sehr ruhige und entspannte Atmosphäre gesorgt hat und nebenbei einen sehr angenehmen und dezenten Duft im Zimmer verströmt hat.

Und für die Fahrt habe ich vor der Reise noch den „Kid´s Reiseduft“ kreiert. Auf der einen Seite wollte ich natürlich die Konzentrationsfähigkeit des Fahrers erhöhen, aber gleichzeitig eine ausgleichende Stimmung schaffen, damit die Kids hinten nicht zu unruhig werden.
Die Krauseminze ist ein Bestandteil der Mischung, aber auch die Kamille römisch, Rosengeranie, Bergamotte und einige mehr sorgen für eine ausgewogene Mischung.

So sind die Fahrten auch recht friedlich verlaufen :-).

In diesem Sinne wünsche ich allen, die ihren Urlaub noch vor sich haben, ein entspanntes Reisen und eine erholsame Zeit!

Eine Nominierung für unser Projekt :-)!

Am 21.6.2014 ging die heurige Veranstaltung des „Duftpflanzenoskars“ THESCENTEDDROP über die Bühne!

Meine Tochter und ich haben das Projekt „Melissa – Young Divine CareKit“ eingereicht – ein Kosmetiktascherl mit naturreinen Pflegeprodukten für die junge Dame von Welt 🙂

Mit viel Freude und einem gewissen Stolz dürfen wir nun berichten, dass unser Projekt unter die besten drei in unserer Kategorie gewertet wurde!

Für uns war damit der Gala-Abend eine besondere Veranstaltung, da wir auf der Bühne stolz unsere Nominierungsurkunde entgegennehmen durften!

Die Entscheidung ist der Jury sicherlich nicht leicht gefallen, denn es waren wirklich sehr schöne Projekte am Start und heuer hatten wir einfach das Glück, vorne dabei zu sein.

Nächstes Jahr geht es mit dem SALBEI weiter – Patricia überlegt schon, was wir damit anstellen können ;-)……………

Also nochmals ein herzliches DANKESCHÖN für eure Unterstützung!!

 

EIN HERZLICHES DANKESCHÖN………………………

……………. an alle, die für unser Projekt MELISSA – YOUNG DIVINE CAREKIT gevotet und uns unterstützt haben! Das Voting ist nun beendet und jetzt heißt es – überraschen lassen :-)!

Patricia und ich freuen uns auf jeden Fall auf eine tolle Gala am 21.6.2014 in Graz und dass wir Teil einer so großartigen Veranstaltung sein können!

Herzliche Grüße!